?

Log in

Previous Entry | Next Entry

Di., 4.12.2012, 19:00
St. Matthias, Winterfeldplatz, 10781 Berlin-Schöneberg


Knabenchor Dubna (bei Moskau, Russland)
Knabenchor Berlin


Adventliches Konzert

Eintritt frei
Spenden erbeten

Veranstalter:
Knabenchor Berlin
www.Knabenchor-Berlin.de
Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e.V.

Berlin-Dubna_2a_kl

* * *

Aus der Broschüre "Wissenschaft, Kultur und Ehrenamt" (Berlin, 2012):

Die in den Statuten der Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e.V. (GOF) angestrebte Förderung des Kulturaustausches mit den Ländern Osteuropas ist wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit der GOF. Durch Anträge auf finanzielle Hilfe und deren Bewilligung war es der GOF möglich, sowohl komplette Gesangs- und Tanzensembles als auch zahlreiche Einzelkünstler, die auf verschiedensten Gebiten des künstlerischen Schaffens tätig sind, nach Berlin einzuladen, sie hier zu betreuen und Auftrittsmöglichkeiten für sie zu organisieren.

Die beruflichen und persönlichen Beziehungen der Familie von Gisela Ebert (langjährige Präsidentin, derzeit Ehrenmitglied der GOF) zum Institut für Kernforschung in Dubna bei Moskau (Russland) ermöglichten es der Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG, in dem kulturell hochentwickelten gesellschaftlichen Leben der Stadt Dubna eine solide Basis für einen kontinuierlichen Kulturaustausch zu finden. Dieser entwickelte sich nicht zuletzt aus den Kontakten zur Jungenchorschule Dubna, deren Chor unter Leitung von Olga Mironova auf Einladung der GOF in den Jahren 1994, 1997 und 2001 eine ganze Reihe von Konzerten in Berlin geben konnte. Auftrittsorte waren das Russische Haus, das Freiheits- und Erholungszentrums Wuhlheide (FEZ) und verschiedene Kirchen. Im Rahmen der Besuche des Knabenchores Dubna wurden im Jahre 2006 auch Kontakte zu dem Knabenchor Berlin (Leitung: Karl-Ludwig Hecht) hergestellt.

Höhepunkt der sich entwickelnden Chorpartnerschaft war die Teilnahme des Knabenhores Berlin an einem internationalen Chorwettstreit von Knaben- und Jugendchören im Mai 2006, der von der Musikschule Dubna organisiert wurde. Auf zahlreichen Auftritten im Rahmen dieses Wettbewerbes, aber auch außerhalb des Wettstreites, konnten die Berliner Jugendlichen ihr Programm einem interessierten Publikum in Dubna, in Sergijew Posad und in Moskau vorstellen. Außerdem ergaben sich Möglichkeiten, sich vor Ort mit der russischen Chormusik bekanntzumachen. So diente dieser Aufenthalt auch dem Erfahrungsaustausch der Chorleiter aus verschiedenen Ländern.

Die Gegenbesuche des russischen Knabenchores in Berlin erfolgten im März 2007 und April 2009 und gipfelten in gemeinsamen Auftritten beider Chöre in Kirchen der St. Wilhelm Kirche Berlin-Pankow und in der Alten Pfarrkirche Berlin-Pankow.

Das Adventliche Chorkonzert am 4.12.2012 in der Pfarrkirche St. Matthias in Berlin-Schöneberg setzt diese Tradition des Kulturaustausches fort.