Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e.V. (gof_berlin) wrote,
Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e.V.
gof_berlin

Russisches Chorkonzert am 16. Mai 2009

Samstag, 16. Mai 2009, 17:00
Pfarrkirche St. Georg, Kissingenplatz 7, 13189 Berlin


Konzert des Kinderchores
"
Rhapsodie" aus Dubna/Russland


Geistliche und weltliche Gesänge,
russische Volkslieder


Eintritt frei

Die kleine waldreiche Wissenschaftsstadt Dubna befindet sich 120 Kilometer nordöstlich von Moskau am Ufer der Wolga und ist weltbekannt durch das hier 1956 gegründete Vereinigte Institut für Kernforschung. Damals eine geschlossene, "geheime" Stadt, ist Dubna heute eine Mekka für internationale Physikerelite wie auch für Kunst- und Kulturkenner: sie ist eines der Zentren der russischen Gesangs- und Tanzpädagogik.

Prof. Dr. Dietmar Ebert, ein Mitglied der Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e. V. Berlin, arbeitete fünf Jahre als Wissenschaftler in Dubna. Als die Berliner Mauer fiel, war er Vize-Direktor des Instituts für Kernforschung und trug Verantwortung für dessen Geschicke von 1989 bis 1992.

Heute pflegt die 1991 gegründete Gesellschaft für OSTEUROPA-FÖRDERUNG e. V., nicht zuletzt dank Familie Ebert, vielfältige Kontakte mit Künstlern und Wissenschaftlern aus Dubna – darunter auch mit dem gemischten Kinderchor "Rhapsodia", der 1993 gegründet wurde, und dessen Leiterin Larissa Schmagina. Der Dubnaer Chor wurde bei vielen Wettbewerben in Russland und im Ausland mit Preisen ausgezeichnet.

Tags: konzert
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 3 comments